Rote Bete 6
Allgemein, Kochen

Rote Betesuppe mit Limetten, Orangenschmand und Garnelen

 

Rote Bete ist nicht unbedingt jedermanns Sache, aber wenn deine Eltern aus Schlesien kommen, dann hast du keine andere Wahl! Bei uns zu Hause gibt es die Knolle in vielen Gerichten als Suppe, Salat und Beilage.
Rote Bete eine kleine Vitaminbombe: Sie ist unter anderem reich an Folsäure, Calcium, Vitamin C und A sowie Eisen. Mit ihrem intensiv erdigen Geschmack begleitet sie uns durch die kalte Jahreszeit.

Meine Eltern konnte ich von dieser Art der Rote-Betesuppe leider nicht  überzeugen,
dafür kam sie bei meinen Freunden umso besser an. Jetzt seid Ihr dran:

Rote Bete 7

 

Rote Betesuppe mit Limetten, Orangenschmand und Garnelen

Zutaten:
1 kg frische Rote Bete oder vorgegarte vakuumverpackt
1,5 rote Zwiebeln
1250 ml Gemüsebrühe
1 TL Meerrettich
1 kleine Limette
1 ungespritzte Orange
200 ml Schmand
16 Garnelen
Öl zum Anbraten

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Hilfsmittel, die nicht schaden können: Handschuhe

Falls Ihr frische rote Bete benutzt, benötigt Ihr ein wenig Zeit. Damit der ganze Geschmack in der roten Bete bleibt, wird sie bei diesem Rezept langsam im Ofen gegart.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Rote Bete gründlich waschen, einzeln in Alufolie einwickeln und auf einem Backblech im Ofen garen. Nach 90 Minuten herausnehmen und kurz abkühlen lassen, dann Handschuhe anziehen und auf einem abwaschbaren Untergrund die Enden der roten Beteknollen abschneiden und die Haut abziehen.

Solltet Ihr vorgegarte rote Bete benutzen, fangt Ihr einfach hier an:

Zwiebeln schälen, diese und die rote Bete klein schneiden.
Orange waschen, Haut abreiben und auspressen. Limette auch auspressen.

In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Schalotten anbraten bis sie glasig sind,
rote Bete dazugeben und 5 Minuten mitbraten.

Mit der Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, nach 15 Minuten den Limettensaft und Meerrettich hinzufügen und mit Hilfe eines Pürierstabes pürieren.

Während die rote Bete köchelt, die Garnelen anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Schmand mit dem 2 EL Abrieb der Orangen und 1 EL Orangensaft vermischen.
Restlichen Orangensaft in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend mit Garnelen und Orangen-Schmand servieren.

 

Rote Bete 2

12. Dezember 2015